Tu sei qui:HomeCollaneProceedings e reportSMOC – Sanfte offene Koordinierungsmethode – Soft Open Method of Coordination von Prevalet
SMOC – Sanfte offene Koordinierungsmethode – Soft Open Method of Coordination von Prevalet

Export citation

Selected format

Cita come:
A cura di: Federighi, P.; Torlone, F.; 2011; SMOC – Sanfte offene Koordinierungsmethode – Soft Open Method of Coordination von Prevalet. Firenze, Firenze University Press.


Distributori


Indici e aggregatori bibliometrici

SMOC – Sanfte offene Koordinierungsmethode – Soft Open Method of Coordination von Prevalet

Gemeinsamer Fortschrittsbericht der Regionen über die Umsetzung der europäischen Strategien des Lebenslangen Lernens – auf dem Weg zur Muti-Level-Governance –

A cura di:

Paolo Federighi
University of Florence, Italy - ORCID: 0000-0001-5041-7443

Francesca Torlone
University of Florence, Italy - ORCID: 0000-0003-4772-1588


DOI: 10.36253/978-88-6453-263-9 Collana: Proceedings e report ISSN 2704-601X (print) - ISSN 2704-5846 (online)

FUP Scientific Cloud for Books

Content licence CC BY-NC-ND 3.0 IT
Metadata licence CC0 1.0

Sieben europäische Regionalregierungen haben sich zusammen mit EARLALL, Universitäten und Forschungszentren die Aufgabe gestellt, einen ersten Entwurf eines Gemeinsamen Fortschrittsberichts der Regionen über die Umsetzung der europäischen Strategien des Lebenslangen Lernens in der Perspektive der Strategie Europa 2020 aufzubereiten. Der Zweck dieser Maßnahme ist es, zu zeigen, dass es nützlich und notwendig ist, den europäischen Regionalregierungen ein Instrument zur Verfügung zu stellen, das zum Verständnis und zur Evaluation der Bildungssituationen der regionalen Bevölkerung im Vergleich mit anderen Regionen hilfreich ist. Der Bericht veranschaulicht, wie alle regionalen Regierungen im Laufe des Jahrzehnts versuchten, Aus- und Weiterbildungssysteme an die demografische Dynamik anzupassen, die durch das Altern der Bevölkerung und Migrationsphänomene gekennzeichnet ist. Gleichzeitig zeigt dieser Bericht auch die Notwendigkeit dringender Verbesserungen in einigen Bereichen auf, in welchen die Auswirkungen der Politiken noch zu gering sind und es gilt, dem Risiko der Stagnation entgegen zu treten (beispielsweise Politiken zum Lebenslangen Lernen und Reduzierung von NEET).

Leggi tutto

Supporti disponibili

Anno di edizione: 2011

Prezzo: 10,90 €

Pagine: 80

ISSN print: 2704-601X

ISBN: 978-88-6453-257-8

Aggiungi al carrello

Sconto del 10% (o superiori con un codice promozionale) per acquisti dal sito

Anno di edizione: 2011

Pagine: 80

ISSN online: 2704-5846

e-ISBN: 978-88-6453-263-9

DOI: 10.36253/978-88-6453-263-9

Accedi all'opera

© 2011 Author(s)
Content licence CC BY-NC-ND 3.0 IT
Metadata licence CC0 1.0

Anno di edizione: 2011

ISSN online: 2704-5846

e-ISBN: 978-88-9273-662-7

DOI: 10.36253/978-88-6453-263-9

Download XML

© 2011 Author(s)
Content licence CC BY-NC-ND 3.0 IT
Metadata licence CC0 1.0